Top 5 Insider-Tipps für Paris 2023 | Entdecken Sie die Stadt der Liebe neu (2023)

Egal, ob Sie ein Wochenende in Paris verbringen möchten oder eine längere Reise planen: In unseren Paris-Tipps zeigen wir Ihnen, wie Sie die französische Hauptstadt in kurzer Zeit bestens kennenlernen können. Entdecken Sie, wie Sie am besten nach Paris reisen, welche Orte Sie nicht verpassen sollten und in welchen Restaurants Sie typisch französische Küche am besten genießen können.

5 Paris-Insidertipps für Ihre Stadtrundfahrt, von denen Sie noch nichts wussten

  • Ankunft in Paris
  • Entdecken Sie Paris
  • Top-Attraktionen in und um Paris, inklusive Insidertipps
  • französische Küche
  • Einkaufen in Paris
  • Nachtleben in Paris

Top 5 Insider-Tipps für Paris 2023 | Entdecken Sie die Stadt der Liebe neu (1)

Die Reise nach Paris

Wenn Sie Glück haben, können Sie den Flughafen erreichen, wenn Sie in der Nähe sindCharles de GaulleSchauen Sie sich den Eiffelturm an. Dann werden Sie auch sehen, wie groß Paris mit seinen mehr als 11 Millionen Einwohnern (Stand 2022) wirklich ist. Der Flughafen liegt etwa 22 km vom Stadtzentrum entfernt. Nach der Landung folgen Sie einfach den SchildernRER B Richtung Gare du Nord. Tickets gibt es an den Automaten oder direkt am Schalter. Bitte beachten Sie, dass einige Fahrkartenautomaten keine Scheine akzeptieren. Bringen Sie daher am besten etwas Wechselgeld mit. Die Fahrt dauert zwischen 35 und 45 Minuten, je nachdem, ob Sie einen Zug genommen haben, der vom Flughafen zum Gare du Nord fährt oder ob dieser an anderen Zwischenstationen hält. Vom FlughafenOrlyam besten mitmachenOrlyvalbis zum Bahnhof Anthony und von dort mit der RER B zum Gare du Nord.

Je nachdem, aus welchem ​​Teil Deutschlands man kommt, macht es vielleicht sogar noch mehr Sinn.mit dem Zug nach Parisreisen. Nehmen wir zum Beispiel KölnThalysnur 3,5 Stunden. Alle Fernzüge halten direkt im Zentrum von Paris. Nehmen Sie sich beim Verlassen des Bahnhofs Gare du Nord ein paar Sekunden Zeit und genießen Sie den Blick auf dieses beeindruckende Bahnhofsgebäude, das an sich schon ein wahres Highlight ist.

U-Bahn, Fahrrad und zu Fuß: Erkunden Sie Paris

Paris hat einsperfekt ausgebautes U-Bahn-Netz.Es heißt, keine U-Bahn-Haltestelle sei weiter als 500 Meter vom nächsten Einstiegspunkt entfernt. Wenn Sie also wissen, dass Sie viel fahren, sollten Sie sich unbedingt eines zulegen.Tageskarteentweder kontaktlos am Automaten oder am Ticketschalter in jeder U-Bahn-Station, da es deutlich günstiger ist als Einzeltickets. ZU7,50 € pro TagSie können die U-Bahn ohne Einschränkungen nutzen.

Eine großartige Möglichkeit, Paris zu entdecken, istVelib'-Fahrradverleih. Der Fahrradanbieter bietet verschiedene Mietpakete an, mit denen Sie die französische Hauptstadt einfach, flexibel und umweltfreundlich erkunden können. Ab 3 Euro können Sie sich online registrieren und sich eines der 19.000 Fahrräder in der Stadt der Liebe sichern. Wählen Sie zwischen einem normalen oder einem Elektrofahrrad sowie einer Einzelfahrt, einer 24-Stunden-Karte oder einer 3-Tages-Karte. Nach der Registrierung erhalten Sie einen Reservierungscode und einen PIN-Code, mit dem Sie direkt zu einem davon gelangen können.mehr als 1.400 StationenGehen Sie, schließen Sie ein Fahrrad ab und fangen Sie einfach an zu fahren. Die Fahrräder können nachträglich an fast jeder Ecke abgegeben werden.

Wenn Sie nach einer bequemen Alternative suchen, um Paris zu erkunden, empfehlen wir Ihnen Sightseeing-Touren mit den Hop-on-Hop-off-Bussen. Fahren Sie in den coolen offenen Doppeldeckerbussen durch die Stadt und erleben Sie alle Sehenswürdigkeiten von Paris bequem und im Handumdrehen. Kaufen Sie IhreTickets bestellt man am besten vorab online., denn dann spart man viel.

Eine andere Möglichkeit, die Stadt zu erkunden, ist zu Fuß. Obwohl Paris eine sehr große und weitläufige Stadt ist, können bei einem schönen Spaziergang durch die Stadt fast alle wichtigen Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreicht werden. Wir haben in unserem Reisemagazin zwei Routen für Sie vorbereitet, die für Sie am wichtigsten sindSehenswürdigkeiten in Parisbringen. Jetzt können Sie herausfinden, was sie sind.

Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Paris

In Paris gibt es viele Orte, die einen Besuch wert sind. Daher fällt es uns besonders schwer, die Auswahl einzuschränken. Um alle wichtigen Highlights der Pariser Innenstadt an einem Tag zu sehen, haben wir eines für Sie.Radtour durch die Stadtzusammen Wenn Sie lieber mit dem Bus reisen, nehmen Sie ihnBus 27. Mit dieser Linie können Sie viele der wichtigsten Orte in Paris erreichen.

  • die Katakomben
  • der Eiffelturm

Arc de Triomphe und Champs Elysees

Ausgangspunkt der Tour ist die erste Radstation.Triumphbogen. Das Denkmal ist eines der Wahrzeichen der Stadt, unter dem Bogen befindet sich das Grab des unbekannten Soldaten, das an alle Soldaten erinnern soll, die im Ersten Weltkrieg starben und als Unbekannte begraben wurden. Der Arc de Triomphe ist vor allem für seinen mehrspurigen Kreisverkehr bekannt, der auch die letzte Etappe des Radrennens Tour de France darstellt. Auch dort balanciert er im Sattel, legt seinen Rucksack in den praktischen Korb vorne und fährt die Avenue des entlangelysische FelderRichtung Louvre. Unterwegs können Sie die vielen Geschäfte auf dem Boulevard bewundern. Am Museum angekommen, können Sie Ihr Fahrrad an der nächsten Station abstellen und sich in die Schlange stellen und das beeindruckende Museum besichtigen oder sich einfach die Glaspyramide und den ehemaligen Königspalast genauer ansehen.

Louvre-Museum und Notre-Dame de Paris

besucht vonLouvre-Museenes kann problemlos einen ganzen Tag dauern, denn in der Sammlung geht es um das BerühmteMona Lisaes ist riesig und wirklich beeindruckend. Sie können Ihre Tickets kaufenvorab onlinekaufe das -Tipp vom Urlaubs-Guru Nr. 1,Wenn Sie bereit sind, an den Verkaufsautomaten oder Ticketschaltern anzustellen, kaufen Sie Ihre Tickets vor Ort und sparen Sie2 € pro Ticket.

Wenn Sie wenig Zeit haben und mehr von der Stadt sehen möchten, reservieren Sie einen Tag für Besichtigungen und einen anderen für Museumsbesuche.

Nach dem Louvre-Besuch stehen noch weitere Highlights bevor, also gilt es schnell eine neue Fahrradstation zu finden und zum berühmten zu gelangenKathedrale Notre-Dame in ParisTun. Obwohl es seit dem Brand am 15. April 2019 geschlossen ist, sollten Sie sich die Fassade dieses architektonischen Kunstwerks nicht entgehen lassen. Viele weitere finden Sie auch auf der kleinen Insel Île de la Cité.TourismusfunktionenAn einem Ort. Überqueren Sie einfach die Pont Neuf oder die nahe gelegene Pont au Change (es gibt insgesamt 9 Brücken, die zur Insel führen), um zur Stadtinsel zu gelangender älteste Teil von Parises.

  • Guru-Tipp Nr. 2.: Eine schöne Alternative zu Notre-Dame und ein echter Tipp, den nur die Einheimischen kennen.Die Basilika Saint Denis. Die Kathedrale stammt aus dem 11. Jahrhundert und ist nicht nur älter als Notre-Dame, sondern vermutlich auch älter als Notre-Damedie erste gotische Kathedraledas jemals gebaut wurde. Etwa 10 Kilometer vom Zentrum von Paris entfernt liegt das Viertel Saint Denis, in dem sich das beeindruckende Kirchengebäude befindet. Einer der vielen Höhepunkte der Kathedrale istDie Gräber von Ludwig XVI. und Marie Antoinette.

Dann spazierten wir entlang der SeineOrsay-Museum. Im Inneren des alten Bahnhofs gibt es viele schöne Gemälde und Kunstwerke zu sehen. Hier müssen Sie Ihr Fahrrad wechseln, um kostenlos weiterfahren zu können.

Guru-Insidertipp Nr. 3 – Die Katakomben

Paris mag die Stadt der Liebe und Romantik sein, aber wie wäre es mit einer wirklich krasse Kontrastshow zwischendurch?

Wussten Sie, dass sich unter der Stadt ein Netz von Steinbrüchen befindet, die manchmal als Friedhöfe für verstorbene Pariser genutzt wurden, und dass Sie diese Katakomben sogar besichtigen können? Du glaubst es nicht? Dann müssen Sie uns folgen, denn die nächste Station unserer Tour zu den Sehenswürdigkeiten von Paris ist wirklich außergewöhnlich. Aber Vorsicht: Kleine Kinder und Menschen mit schwachen Nerven sollten diesen „Touristenausflug“ meiden, denn nun geht es in die Unterwelt, ins Reich der Toten.

Weiter südlich von Notre-Dame, etwa 14 Minuten mit dem Fahrraddie Katakomben von Paris, definitivder makaberste Blick auf die StadtDenn hier, am Place Denfert-Rochereau, steigt man 130 Stufen hinab und gelangt zur Ruhestätte von rund 6 Millionen Parisern. Nicht alle Katakomben sind für die Öffentlichkeit zugänglich und es wird dringend empfohlen, sie nicht ohne Führer zu besichtigen. Man sagt, dass es hier immer wieder vorkam, dass sich Menschen verirrten und nie wieder das Licht der Welt erblickten. Allerdings werden mutige Touristen immer wieder von illegalen Einreisen angezogen. Wir empfehlen Ihnen, eine Führung durch die öffentlich zugänglichen Teile zu machen, denn es ist schon gruselig genug!Tickets für eine Führung können Sie vorab online kaufen.

Top 5 Insider-Tipps für Paris 2023 | Entdecken Sie die Stadt der Liebe neu (5)

Der weltberühmte Eiffelturm

Der Weg führt zuder Eiffelturmnoch ein paar Meter entlang der Seine. Sobald Sie hier angekommen sind, empfehlen wir Ihnen, Ihr Fahrrad abzustellen und auf einer der vielen Bänke eine Pause einzulegen. Wenn Sie möchten, können Sie natürlich auch auf den Turm steigen und von dort aus die Aussicht genießen. Karten könnenkönnen vorab online erworben werden, dann vermeiden Sie lange Warteschlangen.

Guru-Tipp Nr. 4: Wenn Sie den Eiffelturm in das Gesamtbild einbeziehen möchten, scrollen Sie einfach nach untenIn. von Camoens. Dieser geniale Fotospot ist erst seit der Ausstrahlung der beliebten Netflix-Serie „Emily in Paris“ bekannt und bereits bei vielen Paris-Besuchern und Hobbyfotografen beliebt. Während einige den Straßennamen für sich behalten, geben wir den Tipp gerne an Sie weiter. Du hast es da rausgeholtbeste Aussicht. Außerdem bist du ganz nah dran.eines der beliebtesten Pariser Cafés, Caretten, wo Sie eine der köstlichsten heißen Schokoladen von Paris genießen können. Besonders sehenswert ist der Eiffelturm nachts, wenn er pünktlich endetschwachem Licht.

Moulin Rouge und Montmartre

Sobald der Sonnenuntergang hereinbricht, sollten Sie sich auch auf den Weg zur beeindruckenden Basilika machen.Heiliges HerzTun. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick auf die Stadt. VonKünstlerisches Viertel Montmartredann geht es in die dunkle RichtungRote Windmühle.Leider sieht die berühmte rote Windmühle nur nachts wirklich beeindruckend aus. Unterwegs finden Sie viele gute kleine Bars und Restaurants, in denen Sie einkehren können.

Wer sich bereits ein wenig mit Paris beschäftigt hat, wird sicherlich eines der vielen Videos des Berühmten gesehen habenPariser Restaurant Pink Mammagesehen. Das zu einer Restaurantkette gehörende Restaurant bietet köstliche italienische Gerichte zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Um einen Tisch im Pink Mamma zu bekommen, müssen Sie Wochen im Voraus reservieren.Hilfreicher Tipp: Freie Tische können jeden Tag um 9 Uhr online auf der offiziellen Website der Restaurantkette 30 Tage im Voraus reserviert werden. Beeilen Sie sich und sichern Sie sich einen Platz, denn es lohnt sich, nicht nur vom Essen her, sondern auch wegen der außergewöhnlichen Dekoration des Restaurants, das einem kleinen Kunstmuseum gleicht.

Guru-Tipp Nr. 5: Wenn Sie sich bereits einen Platz im Pink Mamma gesichert und ein köstliches Essen genossen haben, fahren Sie nach dem Nachtisch nicht direkt ins Hotel! Packen Sie Ihre Sachen und gehen Sie auf die Toilette. Im Flur, der dorthin führt, sehen Sie einen weiterenTür mit einem „Betreten verboten“-Schild.. Trocknen Sie die Tür ab und öffnen Sie sie, sie ist nachts geöffnet. Es gibt eine RückseiteGeheime Bar mit guter Musik und leckeren Getränken.– ein wahres verstecktes Juwel in Paris.

An dieser Stelle endet die Stadtrundfahrt.

Weitere Top-Attraktionen in Paris

  • Das Schloss von Versailles
  • Disneyland® Paris

Ausflug zum Schloss Versailles

Zwei besondere Expertentipps möchten wir Ihnen nicht vorenthalten, denn wenn Sie Zeit haben, können Sie vorbeischauenDas Schloss von Versailles Versailles darf nicht fehlen, es liegt knapp 22 Kilometer südwestlich von Paris. Nehmen Sie vom Bahnhof Musée d'Orsay den RER C zum Bahnhof Versailles - Rive Gauche. Dort angekommen werden Sie von der Größe des Schlosses und dem bezaubernden Park beeindruckt sein. Der Erbauer Ludwig XIV. hat hier eigentlich kein Geld ausgegeben.

Mit seinen prachtvollen Parkanlagen, Museen und Palästen ist das Schloss Versailles ein wahres Highlight, das weltweit seinesgleichen sucht. Schon beim Anblick des Schlosses ist es nicht verwunderlich, dass dieses beeindruckende Bauwerk jedes Jahr von bis zu 6 Millionen Touristen besucht wird. Es ist ein wahres architektonisches Meisterwerk, ein Schloss, das als Vorbild für viele andere Schlösser auf der ganzen Welt diente.

Top 5 Insider-Tipps für Paris 2023 | Entdecken Sie die Stadt der Liebe neu (7)

Ausflug nach Disneyland® Paris

Der zweite touristische Ausflug führt zuDisneyland® ParisJeder Disney®-Liebhaber sollte mindestens einmal in Disneyland® gewesen sein, um die Magie der Filme selbst zu erleben. Neben unglaublichen Attraktionen, wie Fahrgeschäften, die von verschiedenen Disney®-Figuren angekündigt werden, kommen auch Disney®-Shows und Paraden hier nicht zu kurz. Im Disneyland® erleben Sie etwas Einzigartiges und Schönes, das Sie nirgendwo sonst auf der Welt erleben können. Disneyland® Paris liegt östlich von Paris in der Gemeinde Chessy. Disneyland® ist die meistbesuchte Touristenattraktion in ganz Europa. Mit der RER A sind Sie in 45 Minuten im Park. Sobald Sie den Park betreten, stehen Ihnen die Helden Ihrer Kindheit zur Verfügung. Die gesamte bunte Welt von Disney kommt hier an einem Ort zusammen.

Probieren Sie typisch französische Küche.

Wenn Sie in Paris sind, sollten Sie sie unbedingt sehen.typisch französische KücheProbe. Eine köstliche Bouillabaisse, oder süß und würzigCrepesSie sind in allen Teilen der Stadt zu finden. Lesen Sie einfach die Speisekarten und schauen Sie sich das Gästezimmer an. Wenn Ihnen der erste Eindruck gefällt, gehen Sie immer mit hinein. WollenTypische französische Macarons, dann haben wir ein leckeresFeriegurus TippFür Sie: Während die meisten Touristen die beliebte Ladurée-Kette besuchen, sollten Sie einen der Geschäfte des berühmten französischen Konditors und Chocolatiers besuchenPierre Hermébesuchen. Hier muss man selten so lange für einen Macaron anstehen wie in Ladurée und wird obendrein mit leckeren und kreativen Macarons verwöhnt.

Besonders an den Wochenenden kann man Glück haben und einer von vielen seinDie WurstwarenFang, der auch gut zum Mitnehmen geeignet ist. Holen Sie sich bei schönem Wetter ein paar Leckereien zum Essen in der Nähe des Eiffelturms oder der Kathedrale Notre-Dame. Wenn Sie auf der Suche nach einem leckeren Frühstück oder einem Snack für zwischendurch sind, ist für Sie klar: das nächsteBäckereimit dir! Warme, zarte Croissants, die auf der Zunge zergehen, Pain au Chocolat und Madeleines gibt es an jeder Ecke. Das Beste gibt es jedoch in den Bäckereien und Cafés Mamiche, Bacillus und Liberté.

Paris ist ein wahrer Traum für alle, die gerne shoppen. Vor allem die exklusiven.Galeries Lafayetteeinen Besuch wert. Hier sollten Sie nicht nur zahlreiche Designerläden besuchen, sondern auch die kunstvolle Glaskuppel bewundern. Wenn Sie auf das Dach gehen, können SieGenießen Sie kostenlos einen wirklich beeindruckenden Blick auf die Stadt. Aber wenn Sie hier nicht fündig geworden sind, sollten Sie unbedingt das Berühmte ausprobierenAvenue der Champs-Élysées, eine der größten Autobahnen der Welt. Es liegt etwa 30 Gehminuten südwestlich der Galeries Lafayette. Neben zahlreichen renommierten Geschäften wie Louis Vuitton und Dior gibt es auch viele bekannte Geschäfte, die für den kleineren Geldbeutel geeignet sind.

Auch dafür ist Paris bekannt.Chatelet Les Halles, eines der größten unterirdischen Einkaufszentren Europas. Auf vier Etagen finden Sie eine Auswahl an Geschäften, Restaurants und Cafés, die für jeden Geschmack etwas zu bieten haben. Außerdem gibt es ein Kino und ein Schwimmbad, ideal zum Entspannen nach einem erfolgreichen Einkaufserlebnis. Generell gibt es in der ganzen Stadt gute Märkte wie diesenMercadillo de Saint-Quen, das sogar als das größte der Welt gilt, und vieleVintage-Läden, wo man ein echtes Designer-Schnäppchen machen kann. Am besten schlendert man einfach durch die Straßen und Gassen von Paris, denn so findet man garantiert auch in den entlegensten Winkeln von Paris gute Geschäfte, die man mit der U-Bahn oder dem Bus nicht entdeckt hätte.

Nachtleben in Paris

ErPariser NachtlebenEs ist legendär. Es gibt unglaublich viele Bars und Pubs, in denen man mit den Parisern abhängen kann.Genießen Sie ein Glas RotweinOder Sie machen die Nacht zum Tag. Natürlich können Sie auch einen Auftritt im berühmten Varieté Moulin Rouge genießen, besser ist es jedoch, sich im Voraus Karten zu besorgen. Wenn Sie jedoch wirklich direkt mit den Menschen in Paris in Kontakt treten möchten, sollten Sie dies tun Website Treffen mit den Franzosen Schau genauer hin. Hier können Sie Treffen für Spaziergänge, Abendessen oder sogar Übernachtungen bei Einheimischen buchen. Sie werden dann mit Parisern zusammengebracht, die Ihnen gerne ihr Angebot anbieten.Lieblingsplätzezeigen und erzählen spannende Geschichten über die Stadt der Liebe. Näher kommt man kaum noch ran.

5 Empfehlungen für Bars und Restaurants, Urlaubsguru

  • Mangel– ein peruanisches Bar-Restaurant mit fantastischer Küche und leckeren Cocktails.
  • Generation– ein trendiges Restaurant mit panasiatischen Gerichten in Form von Tapas, leckeren Cocktails und einer abwechslungsreichen Weinkarte.
  • Alcazar-Terrasse– ein schickes Pariser Restaurant, das einem botanischen Garten mit üppiger Blumeneinrichtung ähnelt und regionale Gerichte mit einem modernen Touch serviert.
  • verdes– ein außergewöhnliches Restaurant mit trendiger Bar im obersten Stockwerk, das mit phänomenalen Drinks und Live-Musik beeindruckt.
  • Coco– ein exklusives Restaurant mit authentischer Pariser Atmosphäre, das sich durch sein Interieur auszeichnet und bei Influencern und Stars beliebt ist.

Paris, du hast immer eine Reise verdient!

Selbst nach mehreren Tagen wird man das Gefühl haben, noch nicht einmal die Hälfte der Stadt entdeckt zu haben. Aber das macht nichts, denn man kann immer wiederkommen. Wir haben noch einen letzten Rat für Sie: Lassen Sie es am bestenParis City PassZu. Dazu gehört nicht nur der öffentliche Nahverkehr, sondern auch der Zugang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Hier können Sie mit dem City Pass ohne lange Wartezeit einsteigen. Perfekt für alle, die wenig Zeit haben, aber viel sehen möchten. Willst du wirklich eine Reise nach Paris? Schauen Sie sich also unsere anDie besten Angebote für einen Urlaub in ParisAn.

Lust auf die Stadt der Liebe?

Entdecken Sie die besten Angebote in Paris

Wir haben Ihnen noch ein paar Eindrücke von Paris mitgebracht – schauen Sie sich das Video an:

Video:Urlaubsguru.de

Weitere interessante Tipps zu Paris

2 Kommentare Erleben Sie Paris in 24 Stunden durch die Stadt der Liebe. Fahren Sie mit dem Artikel fort
Louvre in Paris Was Sie über das Museum in der französischen Hauptstadt wissen sollten Weiter zum Artikel
Sehenswürdigkeiten in Paris Dies sind die 15 besten Sehenswürdigkeiten in Paris. Fahren Sie mit dem Artikel fort
2 Kommentare Verliebt in Paris Unvergessliche Momente im Sacré Coeur Weiter zum Artikel

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Rev. Leonie Wyman

Last Updated: 06/18/2023

Views: 5892

Rating: 4.9 / 5 (59 voted)

Reviews: 82% of readers found this page helpful

Author information

Name: Rev. Leonie Wyman

Birthday: 1993-07-01

Address: Suite 763 6272 Lang Bypass, New Xochitlport, VT 72704-3308

Phone: +22014484519944

Job: Banking Officer

Hobby: Sailing, Gaming, Basketball, Calligraphy, Mycology, Astronomy, Juggling

Introduction: My name is Rev. Leonie Wyman, I am a colorful, tasty, splendid, fair, witty, gorgeous, splendid person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.